SALZBURG MUSEUM
Mozartplatz 1
5010 Salzburg

im Stadtplan anzeigen


E Mag. Peter Husty
T +43-662-62 08 08-707
F +43-662-62 08 08-720


 

Leihverkehr

Das Salzburg Museum verleiht seine Objekte an Museen sowie an Kultureinrichtungen, die ├╝ber eine fachgerechte Ausstellungsinfrastruktur und ├╝ber geschultes Personal verf├╝gen.
Das Salzburg Museum ├╝berl├Ąsst Exponate leihweise an anerkannte (nicht gewerbliche) Forschungseinrichtungen zu wissenschaftlichen Zwecken (gesonderte Vereinbarung).

Leihansuchen sind in schriftlicher Form an die

Salzburg Museum GmbH
z. Hd. Direktor Dr. Martin Hochleitner
Mozartplatz 1, 5010 Salzburg

zu richten.
F├╝r Vorabinformationen wenden Sie sich bitte an die jeweiligen >SammlungsleiterInnen.

Das Leihansuchen soll folgende Angaben enthalten:

Leihnehmer: Name, Anschrift, Leitungsperson
Kontakt: Name, Anschrift, Telefonnummer, Emailadresse (Kurator/Kontaktperson)
Ausstellungstitel und Projektbeschreibung
Ausstellungsdauer
Ausstellungsort: genaue Adresse (facility report)
Liste der gew├╝nschten Objekte: Titel, K├╝nstler, Material/Technik, Inventarnummer

Bearbeitungsfrist
Leihansuchen m├╝ssen sp├Ątestens 6 Monate vor Ausstellungsbeginn gestellt werden.
Kurzfristige Ansuchen werden aus organisatorischen Gr├╝nden nicht bearbeitet. Die Erstellung des Leihvertrages erfolgt durch das Salzburg Museum.

Ablehnungsgr├╝nde
- Eigenbedarf
- Konservatorische Gr├╝nden
- Nichterf├╝llung der musealen Standards

Pr├Ąventive Schutzma├čnahmen
Der Verleih von Objekten bedeutet f├╝r jedes Objekt ein erh├Âhtes Risiko. Um alle Risiken (Klima, Luftfeuchte usw. am Ausstellungsort oder durch den Transport) zu minimieren, stellen die Restauratoren des Salzburg Museum den Zustand der angefragten Objekte fest und entscheiden ├╝ber weitere konservatorische, restauratorische Ma├čnahmen und ├╝ber spezielle Transport- oder Ausstellungsbedingungen (Klima, Luftfeuchte, Licht usw.) und dergleichen.

Transport
Der Transport der Leihgaben vom Leihgeber zum Leihnehmer und zur├╝ck ist auf Kosten des Leihnehmers durch eine anerkannte Kunstspedition durchzuf├╝hren:
Zum Beispiel >Kunsstrans, >MuseumsPartner>hsart oder >SchenkerArt (D)
Die Beauftragung der Spedition erfolgt durch den Leihnehmer, bedarf jedoch der Zustimmung der Salzburg Museum GmbH. 
Der Transport von Leihgaben kann in Ausnahmef├Ąllen auch durch Mitarbeiter der Salzburg Museum GmbH (kostenpflichtiger Eigentransport) durchgef├╝hrt werden.

Versicherung
Alle Leihgaben werden durch die Salzburg Museum GmbH auf Kosten des Leihnehmers versichert. Der Versicherungswert wird vom Salzburg Museum festgelegt.

Reproduktion
Das Salzburg Museum stellt dem Leihnehmer auf dessen Wunsch und Kosten zur Reproduktion geeignete, hochaufl├Âsende Bilddaten zur Verf├╝gung und r├Ąumt dem Leihnehmer das Recht zur fachgerechten Reproduktion der Leihgaben im Ausstellungskatalog ein. Des Weiteren d├╝rfen die Bilddaten f├╝r Pressearbeit/Werbung im Rahmen der Ausstellung und f├╝r p├Ądagogische Zwecke im Rahmen der Ausstellung verwendet werden. >Fotobestellungen 

Allgemeine Ausstellungsbedingen
Die allgemeinen Ausstellungsbedingungen f├╝r Leihgaben des Salzburg Museum sind Teil des Leihvertrages. Eigens wird auf die Montage von gerahmten Objekten mit dem vom Salzburg Museum verwendeten H├Ąngesystem Track&Slide hingewiesen.
Dieses H├Ąngesystem muss auch von Leihnehmern ├╝bernommen werden, die anfallenden Kosten werden an den Leihnehmer weiterverrechnet.

Kosten
Folgende Kosten sind bei der Ausleihe von Objekten aus dem Bestand des Salzburg Museum vom Leihnehmer zu tragen:
ÔÇô Versicherung f├╝r die Aufenthaltsdauer und Hin- und R├╝cktransport der Leihgaben
ÔÇô Eventuell anfallende Kosten f├╝r konservatorische oder restauratorische Ma├čnahmen
ÔÇô Verpackung f├╝r Hin- und R├╝cktransport
ÔÇô Transport, Kuriere
ÔÇô Montage und Aufbauhilfen (z. B. Track&Slide-H├Ąngesystem bei Gem├Ąlden, Grafiken etc.)
Der Leihnehmer erh├Ąlt vor Abschluss des Leihvertrages eine ├ťbersicht ├╝ber die anfallenden Kosten und muss die Kosten├╝bernahme schriftlich best├Ątigen.
Die Salzburg Museum GmbH ist bem├╝ht, die Kosten f├╝r den Leihnehmer m├Âglichst gering zu halten. Es wird darauf hingewiesen, dass die Salzburg Museum GmbH keine Leihgeb├╝hren verrechnet!

Salzburg Museum